Dieser Artikel erschien in der Mainpost im August 2017 und wurde von Karl-Heinz Körblein verfasst

Neue Schweinfurter Radmarken

Familie Puello geht mit dem führenden Motorradhersteller KTM eine Partnerschaft ein

Susanne Puello, die im März völlig überraschend die Winora Group mit Sitz in Sennfeld (Lkr. Schweinfurt) verlassen hat, engagiert sich künftig in Schweinfurt.

,,Ich bin stolz in der ältesten Fahrradstadt der Welt etwas Neues aufbauen zu können", sagt Puello. Mit ihrer Familie, bei Winora waren auch ihr Mann Felix und Tochter Christina tätig, ist sie mit dem Motorradhersteller KTM Industries eine strategische Partnerschaft eingegangen und hat die Pexco GmbH gegründet. Die Familie ist Mehrheitsgesellschafter.

Die neue Firma wird Fahrräder mit dem Schwerpunkt Elektromobilität herstellen. Auf diesem Gebiet war Susanne Puello mit der Winora Group und den Marken Winora, Haibike, Sinus und E. Wiener Bike Parts sehr erfolgreich.

Seit 1997 stand sie an der Spitze des zuletzt gut 300 Mitarbeiter zählenden Unternehmen. Die Trendnung erfolgte auf eigenen Wunsch wegen ,,unüberbrückbaren Differenzen" über Umstrukturierungsmaßnahmen des Mutterkonzerns Accell Group (Niederlande).

Pexco steht für ,,Puello eMobilitz Crossover Company". Gemeinsam mit dem Fahrradfachhandel möchte die Familie ,,langfristig neue Wege gehen und kreative Gesamtlösungen für die sich ständig verändernden Marktgegebenheiten bieten".

Dies umfasst die Entwicklung, das Design und die Fertigung von E-Bikes und Fahrrädern. Als Vision wird die Technologieführerschaft im Bereich Zero Emission für Leichtgewichtfahrzeuge genannt.

Susanne Puello ist davon überzeugt, dass sich die E-Mobilität sehr schnell weiterentwickelt, ,,es künftig Mischformen von Fahrzeugen mit zwei und mehr Rädern geben wird". Auf der Fachmesse Eurobike im September in Friedrichshafen werden zwei neue Marken vorgestellt. Sitz von Pexco wird Schweinfurt sein. Auf der Website www.platin-sports.com werden bereits Mitarbeiter gesucht: Betriebsleitung, Vertrieb, Verkauf, Design, Produktentwicklung. In der Rudolf-Diesel-Straße im Schweinfurter Hafengebiet hat das Unternehmen bereits seinen Standort gefunden. Das ist einen Steinwurf vom Winora-Gelände entfernt. Weitere strategische Produktionsstandorte in Europa und Asien stehen laut Pressemitteilung bereits fest.

Susanne Puello kommt aus einer traditionsreichen Fahrradbauer-Familie. Ihr Urgroßvater Engelbert Wiener hat Winora 1921 gegründet. 1997 übernahm Susanne Puello die Geschäftsleitung von ihrem Vater Bernd Seufert. Das Unternehmen schloss sich im selben Jahr der Derby Cycle Corporation (Cloppenburg) an. 2001 ging Winora an die Accell Gruppe. Puello hat 1996 zusammen mit ihrem Mann die Marke Haibike kreiert, 2010 kam sie mit dem weltweit ersrten E-Mountainbike auf den Markt.

Nach ihrem Ausscheiden bei Winora wollte Puello die insolventen Mitteldeutschen Fahrradwerke Mifa in Sangershausen mit 130 Arbeitsplätzen übernehmen. Nach ,,Abwägung aller kaufmännischen Aspekte" zog sie sich dort aber zurück. Inzwischen hat der Coburger Investor Stefan Zubcic (Sachsenring) die Mifa übernommen.

Die börsennotierte KTM-Industrie AG gilt als Europas größter Motorradhersteller und Weltmarktfühter im Elektrosportmotorrad. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Mattighofen in Oberösterreich. Im vergangenen Jahr hat es mit 2931 Mitarbeitern 1,14 Milliarden Euro umgesetzt.

Hier geht´s zum passenden Text über die PEXCO-Vertriebs GmbH!

   

Warenkorb  

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
   
  • sqlab_slider.jpg
  • rockshox_slider.jpg
  • haibikelogo_slider.jpg
  • shimano_slider.jpg
  • raymon_slider.jpg
  • sinus_slider.jpg
  • buschundmueller_slider.jpg
  • pexco_slider.png
  • husqvarna_slider.jpg
  • xlclogo_slider.jpg
  • pukylogo_slider.jpg
  • rohlofflogo_slider.jpg
  • winoralogo_slider.jpg
  • bosch_slider.jpg
  • ortlieb_slider.jpg
  • sigma_slider.jpg
   

Login  

   
© Zweirad Borndörfer - Inh. Uwe Buchwald. Alle Preise inkl. 19% MwSt. Alle Rechte vorbehalten. IBAN: DE67793501010000047977; BIC: BYLADEM1KSW. Link zur Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) der EU-Kommission, aufrufbar in unserem IMPRESSUM sowie in AGB.